Energietraining

Das Wort, das zum Gefühl wird, bewegt den Menschen.

Bewege die Menschen mit deinen Worten, wecke sie auf, ermuntere sie, stärke sie und bereite ihnen Freude. Sättige die Menschen mit deinem Wort.

Fühle was Du sagst:

"Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!"

 "Ich wünsche Dir einen erfüllten Sonntag!"

 "Ich wünsche Dir einen sinnvollen Sonntag!"

Welche Ausdrucksweise fühlt sich ehrlich an? Empfindest Du einen Unterschied im Ausdruck, in der Kraft der Worte? Erreichen Deine Worte Dein Gegenüber? Vielmals wird geredet und doch garnichts gesagt.

Sage das, was du wirklich meinst und meine das, was du sagst. Sprich nur, wenn du etwas zu sagen hast. Hast du nichts zu sagen, dann schweige. Stille Menschen werden eher nach ihrer Meinung gefragt als Menschen, die nur schwätzen, ohne ihre Worte gefühlt zu haben. Gib den Worten einen tiefen Sinn oder erlaube dir, Zuhörer zu sein.

Die sinngebende erfüllende Sprache der Liebe:

Ernähre dich selbst durch die Worte der Liebe, die du täglich in dich hineinsprichst.

Flüstere dir zu: "Ich liebe, achte und anerkenne mich von ganzem Herzen; denn ich weiß, der Umgang mit mir selbst bildet die Basis für den Umgang mit allen anderen Lebewesen."

Sich selbst von ganzem Herzen zu lieben, zu achten und anzuerkennen ist das Allerschönste im Leben eines Menschen. Es schafft den Frieden in ihm selbst und auf der ganzen Erde. Denn im Kleinen fängt alles an.

Sei Feuer und Flamme!

Brenne mit den feurigen, kraftvollen Gedanken der Liebe den Weg frei zu deinem tiefen inneren goldenen Kern und brenne alles ab, was dir nicht entspricht. Lege täglich deine Hände auf dein Herz und rede mit dir selbst. Sprich Worte in dich hinein, die dir Kraft spenden und dich nach oben ziehen. Die liebenden guten Worte und Gedanken verbrennen den Unrat. Du näherst dich deinem inneren Genie, im Urgrund deines Herzens, Schritt für Schritt, jeden Tag  mehr, bis du am Ziel ankommst.

Sei genial. Sei das Genie, lebe und liebe das Genie, das du hier vorfindest. Strenge dich nicht allzu sehr an, renne nicht, rase nicht, mache keinen Druck, bleibe weich und sanft. Deine Gabe liegt in der Sanftheit deiner Gefühle. Hier spricht dein Herz zu dir. Versuchst du, perfekt zu sein, mauert dich deine Perfektion ein und du könntest ausbrennen in deiner Starrheit und Unbeweglichkeit deiner egoistischen Ideen. Übe dich also in der feinen Kunst, auf das Leben, das aus deinem Herzen zu dir spricht, zu hören, und du wirst der Meister deines Lebens sein.

 

Du bist in der Energie der Gabe angekommen,

du hast dein Genie, deine Gabe gefunden. Arbeite mit deinem Schöpfergeist, und bereichere die Erde mit dieser deiner Gabe, die dich einzigartig, sogar konkurrenzlos macht. Sei ein Präsent und begegne Deinesgleichen. Die Erde braucht die Gaben, die unser Schöpfer in unsere Herzen legt, um damit die Erde zu vervollkommnen. Dein Leben sollte von der Idee beseelt sein, nichts anderes als nur deine Liebe, deine Stärke, deine Talente, deinen Ideenreichtum und deinen Scharfsinn der Welt zu schenken.

Gib dich hin!

Begrenze dich nicht in deinen Wünschen. Das Leben hat Größeres mit dir vor als du denken kannst. Lasse alles offen, wenn du vorwärts gehst. Denn die Wege des Lebens sind unergründlich. Es kommt immer alles besser, als du es zu wünschen vermagst, wenn du dir und deiner Gabe treu bleibst, nicht auf ängstliche Menschen hörst und dich somit begrenzt. Lasse dich überraschen. Sei wach, lebendig, bleibe im Herzen und in dessen Kraft und wisse, du bist in deiner Gottesgabe sehr wichtig auf Erden: ein kleiner Kosmos, ein Mikrokosmos, der denselben Gesetzen folgt, wie der Makrokosmos, und du arbeitest mit am großen Werke.

Tritt ein in den Kreis der Körper-, Herzens-, Geistes- und Seelenliebe und sei die, sei der du selbst bist. Deine himmlischen Begleiter reagieren auf die Intensität deines inneren Lichtes und sie unterstützen dein Licht mit aller Himmelsmacht, dein Tun im Sinne der großen Schöpfung.

Verbindung Eins


Verbinde Dich mit Dir selbst, was so viel bedeutet wie, verbinde den Geist mit dem Herzen, das Herz mit der Seele und die Seele mit dem Körper. Nur bewusstes Tun schafft Lebendigkeit. Unbewusstheit produziert reines Funktionieren, ähnlich einer Maschine.

Verbindung Zwei

Der Mensch wird zu dem, womit er sich verbindet, d.h., worauf er seine Gedanken konzentriert. Verbinde Dich mit dem Allerhöchsten und dem Allerbesten, der Liebe im Herzen, damit es Dir gut ergehe und Du unter dem Schutzmantel der Liebe die Welt zu verbessern vermagst.
Verbinde Dich mit der Aufrichtung und der Erneuerung. Entscheide Dich für und verbinde Dich mit Menschen, die im Leben vorwärts gehen wollen, die Dich bestärken, Dir vertrauen und Dich lieben. Sei Dir der Verbindung bewusst. Lasse Menschen, die an Dir zweifeln, hinter Dir.

Verbindung Drei

Verbinde Dich mit Deiner Gabe. Sie erfüllt Dein Leben und gibt Dir die Richtung vor, die ein erfülltes Leben schafft. Wenn Du anstrebst, Deine Gabe zu finden, dann wirft Deine Seele alles aus dem Weg,
was nicht der Gabe entspricht. Übe Dich in Geduld. Sie formt Deinen Charakter.

 

Verbindung Vier

Verbinde Dich mit Mutter Erde, um ein wahrlich erfolgreiches Leben führen zu können. Die Menschen, denen Du Deine Gabe verkaufen möchtest, stehen gut auf der Erde. Komme herunter, um ihnen zu begegnen, lande auf dem Boden der Tatsachen und wachse langsam wie ein starker gesunder Baum, gleichzeitig in den Wurzeln nach unten sowie in den Verzweigungen nach oben. Leben miteinander findet in den Herzen und auf der Erde statt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verbindung Fünf

Verbinde Dich mit dem großen kosmischen Atem, der Dein Leben ist, der Gott ist, der Dich trägt und erhält und angereichert ist mit Lichtpartikeln, Klugheit, Weisheit und Göttlicher Intelligenz u.v.m.
ATME – ATME – ATME

 

Zu meiner Person

Waltraud Sophia Kuon, geboren 1957 in Bad Saulgau. Grund-Haupt-Wirtschaftsschule in Bad Saulgau. Abitur in Biberach/Riß. Berlinaufenthalt knappe 20 Jahre. Oberallgäu von 1997-2004. 2004-2005 Essen im Ruhrgebiet. 2005 bis heute am Bodensee, mit der Praxis in Salem und Wohnung in Meersburg.

Warum berate ich:

Viele Menschen haben den Boden unter den Füßen verloren, sind haltlos, unsicher und ängstlich geworden. Sie glauben nicht mehr an die Liebe in Ihren und in allen anderen Herzen. Diese mangelhaften Verbindungen zu ihren Kraftfeldern werfen die Menschen aus ihrem Gleichgewicht, ihrem guten Leben voller Liebe und Freude, eben der Gesundheit. Da ich den schmerzlichen Weg fernab der Liebe selbst gegangen bin, vermag ich die Menschen in der seelischen Dunkelheit abzuholen, ihnen auf alle Fragen eine Antwort zu geben, und sie mitten in ihr Herz hinein zu begleiten, dorthin, wo das gute lichtvolle Leben beginnt.

Wann und wo berate ich:

In der Praxis für Psychosomatische Physiotherapie in Salem, Neufracher Str. 8, 88682 Salem, Tel. 07553 / 827 42 44 und 827 42 77. Ebenso mache ich mit dem Fahrrad Hausbesuche im Umkreis von maximal 10 Kilometern, weiter weg liegende Adressen fahre ich mit dem Auto an.